Sonntag, 26. Februar 2017

Traumtag im Montafon

Am vergangenen Samstag ging es für die UHCT-ler bei Traumwetter zum Skifahren in die Berge Vorarlbergs. Ein wunderbarer Tag den alle Teilnehmer in vollen Zügen geniessen konnten.

Bereits zu Beginn der Woche zeigte der Wetterbericht, dass der diesjährige Skitag bei grossartigen Bedingungen statt finden wird. Die Sonne sollte den ganzen Tag scheinen und die am Vortag frisch gezuckerten Hänge zwischen St. Gallenkirch und Gaschurn sollten den Wintersportlern beste Pistenverhältnisse bescheren. Genau so ist es dann auch gekommen. Schon früh zeigte sich die Sonne über den Bergspitzen und bereits auf der Hinfahrt konnte die Tägerwiler Reisegruppe konstatieren, dass auch noch andere die gleiche Idee hatten. Die Blechlawine auf der Autobahn liess vermuten, dass die Pisten überfüllt sein würden. An der Talstation angekommen, sah das ganze dann aber doch nicht so kritisch aus und langes Anstehen an den Liften, war dann den ganzen Tag nicht von Nöten. Traditionellerweise ist die Homebase des UHCT an der Sternenbar bei der Nova Stoba. Dort war von Morgen bis Abend ein munteres Treiben. Die einen kamen und gingen und andere kamen und blieben. So konnte jeder seinen Tag in den Bergen nach belieben gestalten. Man kennt und mag sich beim UHC Tägerwilen und so darf auch der gemeinsame Aprés-Ski nicht zu kurz kommen. Nach der letzten Talabfahrt startete die Party in der Limo in St. Gallenkirch. Die Helden der Piste konnten während knapp drei Stunden den grandiosen Tag mit feiern und tanzen ausklingen lassen. 

Nach der Rückkehr ging es für einen grossen Teil der Gruppe noch in die Verlängerung. An der Oldie-Night im Felsenkeller konnte den festlichen Aktivitäten für ein paar zusätzliche Stunden nachgegangen werden. So endete ein weiterer legendärer Skitag ohne Verletzungen, Pannen und Sorgen. 

Chandra & Beni 

Bilder Skitag 2017