Donnerstag, 19. Juni 2014

Rückblick 19. ordentliche Generalversammlung

Die Generalversammlung 2014 des UHCT fand am 17. Juni in der Aula der Dreifachturnhalle in Tägerwilen statt. Es war das erste Mal, dass die GV in der Aula gehalten wurde, bietet sie doch alles an technischen Hilfsmitteln was das Referentenherz begehrt. Die Mitglieder sind zahlreich erschienen um den Ausführungen des Präsidenten Beni Kuhn und seinem Vorstand zu lauschen.

Wichtige Punkte auf der Traktandenliste waren die Erneuerung des Beitragssystems, die Statutenrevision, der Mitgliederzuwachs sowie die Begrüssung eines neuen Vorstandsmitglieds.

 

Der Mitgliederbeitrag soll neu aus einem Basisbeitrag bestehen, welcher dann je nach Teamzugehörigkeit mit einem bestimmten Faktor multipliziert wird. So kann der Aufwand fair verteilt werden und jeder Spieler bezahlt nur in dem Verhältnis, wie seine Mannschaft Kosten verursacht (Verbandsbeiträge, Bezahlung der Schiedsrichter an Meisterschaftsrunden, usw.). Bei der Abstimmung herrschte Einigkeit. Das neue System fand Anklang.

 

Die Statuten wurden Anfang des Jahres vom Vorstand komplett überarbeitet und den Mitgliedern während einem Monat zur Ansicht und Ergänzung bereitgestellt. Die wesentliche Änderung, namentlich die Anpassung der Statuten an die Anforderungen des SUHV, wurde von den Mitgliedern gut geheissen und die neuen Statuten einstimmig angenommen.

Sehr erfreulich war die grosse Zahl der Eintritte bei den Aktiven. 22 neue Aktivmitglieder durfte der UHCT Willkommen heissen. Zu einem grossen Teil waren es Übertritte von den eigenen Junioren die das Beitrittsalter der Aktiven erreicht haben. Es gab aber auch diverse Neueintritte, die im Verlauf der letzten Saison zum Verein gestossen sind. Die neuen Mitglieder wurden ausnahmslos von der GV bestätigt und sind nun fester und wichtiger Bestandteil des UHCT.

Nach 19-jähriger Tätigkeit als Kassier hat Markus Eichenberger an der GV seinen Rücktritt gegeben. Seit 1995 sorgte er mit unermüdlichem Einsatz dafür, dass der UHCT jederzeit finanziell auf sehr soliden Beinen steht. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für das Geleistete. Das Amt des Kassier hat nun Claudio Haas übernommen, welcher bisher im Vorstand für den Spielbetrieb verantwortlich war. Neu in den Vorstand gewählt wurde Pascal Bosshard. Die GV entschied sich einstimmig für den vielversprechenden Kandidaten. Er wird sich dem freien Ressort Spielbetrieb annehmen. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden alle in ihren Funktionen von der GV bestätigt.

Zum Schluss dankt der Präsident allen Mitgliedern, Funktionären und Sponsoren für deren grossartigen Einsatz und die Unterstützung während des ganzen Jahres. Ohne die Mitglieder, welche ihre wertvolle Freizeit opfern und die zahlreichen Sponsoren, welche uns mit finanziellen Mitteln helfen, wäre der UHCT heute nicht da wo er ist.