Montag, 18. Februar 2019

UHCT Herren weiter auf dem Weg Richtung Aufstiegsspiele

Mit einem 0:0 gegen den UHC Wyland und einem 4:3 Sieg gegen emotion Weinfelden kann das Fanion-Team des UHCT sich bei der letzten Runde zu Hause den Gruppensieg sichern.

UHC Tägerwilen – UHC Wyland 0:0

Im ersten Spiel kam es zum Spitzenspiel gegen den punktgleichen UHC Wyland und es war von Anfang an klar, beide Teams wollten den Sieg. Das Spiel war von der ersten Minute an geprägt von viel Kampf und es wogte hin und her, ohne dass eine Mannschaft reüssieren konnte. Als die Wyländer eine 2-Minuten Strafe kassierten wurde es das erste Mal richtig gefährlich vor dem gegnerischen Tor und prompt konnte Philip Dreher die Kugel einschieben. Der Schiedsrichter annullierte den Treffer aber, da aus seiner Sicht der Tägerwiler Captain im Torraum stand. So ging man mit einem 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit und beide Teams suchten vehement den Führungstreffer aber entweder scheiterten die Teams an den sehr gut agierenden Torhütern oder am Aluminium. So kam es am Schluss zu einer fairen Punkteteilung.

UHC Tägerwilen – emotion Weinfelden 4:3 (2:0/2:3)

Für das zweite Spiel wollten die Seebuben die Energie und den Kampf aus dem ersten Spiel mitnehmen und das schaffte man auch die ersten 10 Minuten. Durch Treffer von Meinrad Schenk und Remo Wettstein konnten die Tägerwiler Früh mit 2:0 in Führung gehen. Danach fiel das Spiel aber ab. Der UHCT hatte zwar immer noch mehr vom Spiel, aber im entscheidenden Moment fehlte die Kaltschnäuzigkeit und auch die Genauigkeit. In der zweiten Hälfte wollte man das ändern aber genau das Gegenteil trat ein. Mit dem ersten Angriff konnten die Weinfelder das Spielgeschehen verkürzen. Die Tägerwiler konnten durch Ronny Lorenz den Abstand zwar wieder auf zwei Zähler erhöhen das Anschluss Tor der Weinfelder kam aber prompt. Als Meinrad Schenk mit seinem zweiten Treffer das 4:2 schoss, hatten die Tägerwiler das Geschehen wieder weitestgehend im Griff. Der erneute Anschlusstreffer 15 Sekunden vor Schluss fiel zwar noch, aber die Seebuben liessen sich diesen Sieg nicht mehr nehmen.

Mit den drei Zählern haben sich die Tägerwiler eine perfekte Ausgangslage geschaffen für die letzte Runde zu Hause in Tägerwilen um den Gruppensieg vor heimischem Publikum klar zu machen. Im ersten Spiel trifft man auf den UHC Winterthur United II und im zweiten Spiel kommt es dann zum direkten Duell gegen den Tabellen zweiten aus Mörschwil.

Sei dabei und unterstütze das Fanion-Team des UHCT’s!!!!

Sonntag 10.3.2019 Dreifachturnhalle Tägerwilen

13.35 Uhr UHC Tägerwilen – UHC Winterthur United II

16.20 Uhr UHC Tägerwilen – TSV Mörschwil Dragons

 

Aufstellung UHC Tägerwilen

Tobias Limi (GK), Andrea Baratto, Simon Baumann, Colin Dreher, Philip Dreher (C), Benjamin Kuhn, Janik Loosli, Ronny Lorenz, Meinrad Schenk, Timo Schneider, Remo Wettstein, Dominic Messerli, Andreas Aebli, Claudio Haas