Samstag, 10. November 2018

Quò vadis UHCT?

Am Samstag 10.11. hat sich der Vorstand mit einigen Mitgliedervertretern zum diesjährigen Strategieworkshop getroffen. Ziel war es die Stossrichtung für die Zukunft und die Strategie für die nächsten Jahre festzulegen.

Mittlerweile fast schon traditionell, trifft sich der Vorstand jeweils im Herbst zu einem Tagesworkshop. Dem Vorstand ist es ein Anliegen den Verein im Sinne seiner Mitglieder zu entwickeln, darum wurden in diesem Jahr zum ersten Mal Mitglieder- und Elternvertreter eingeladen. 

In zwei Gruppen wurde intensiv über die Entwicklungsmöglichkeiten des Vereins diskutiert. Obwohl der UHC Tägerwilen organisatorisch bereits sehr gut aufgestellt ist, gibt es noch viel Potenzial in der Qualität im sportlichen Bereich. Die Teilnehmer waren sich einig, dass in den nächsten Jahren der Fokus darauf gerichtet werden soll. Die beiden Teams erarbeiteten vage Strategien, die nun zurück in den Vorstand gehen. Die Führungscrew des UHC Tägerwilen wird sich an der nächsten Vorstandssitzung über das weitere Vorgehen und die Umsetzung beraten sowie eine Priorisierung der verschiedenen Strategien definieren. 

Bereits jetzt ist schon klar, dass für deren Umsetzung einige Ressourcen geschaffen werden müssen. Der UHCT ist jederzeit auf motivierte Leute angewiesen, die sich mit Begeisterung für den Verein einsetzen. Mitglieder aber auch Aussenstehende, welche die Vereinszukunft prägen wollen, dürfen sich gerne beim Präsidenten Beni Kuhn melden. 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für euren Einsatz.