Sonntag, 11. November 2018

Neuer Leader

Am 3. Spieltag der 4. Liga GF Gruppe 7 besiegte der UHC Tägerwilen emotion Weinfelden mit 7:0 und den UHC Wyland mit 4:0 und grüsst neu von der Tabellenspitze.

UHC Tägerwilen - emotion Weinfelden 7:0 (3:0/4:0)

Die Tägerwiler starteten dominant in das Derby und drückten dem Spiel von Beginn weg ihren Stempel auf. Emotion Weinfelden, das von ihrem Coach mit einer sehr defensiven Taktik ins Spiel geschickt wurde, konnte aber in den ersten Minuten die weisse Weste wahren. Die Abschlüsse der Seebuben landeten immer wieder in den gegnerischen Blöcken oder am überzeugenden Schlussmann im Weinfelder Tor. Es dauerte rund 5 Minuten bis der Bann gebrochen war. Emotion liess dem UHCT nur wenig Raum in der eigenen Zone. Die Tägerwiler musste sich ihre Treffer hart erarbeiten, auch wenn sie mehrheitlich in Ballbesitz waren.
Auch im zweiten Spielabschnitt wollten die Tore nicht nach dem Gusto des UHC Tägerwilen fallen. Eine weitere Druckphase des UHCT zum Ende des Spiel bewerkstelligte dann innert weniger Minuten den Endstand. Trotz des deutlichen Erfolgs schien das Team um Coach Baratto nicht zufrieden sein mit seiner Leistung.

UHC Tägerwilen - UHC Wyland 4:0 (4:0/0:0)

In Spiel zwei wartete eine umgemein schwerere Aufgabe auf die Thurgauer. Im Duell gegen den bis zu diesem Spieltag ungeschlagenen Leader aus dem Weinland erwischten sie aber den besseren Start. Die Tägerwiler agierten wieder mit viel Ballbesitz und konnten das Skore in Unterzahl eröffnen. Auch nach dem ersten Treffer blieb der UHCT beharrlich und setzte sein druckvolles Spiel fort. Die Zürcher zeigten sich ungewohnt passiv und liessen dem Gegner aus Mostindien viel Raum. Die logische Folge waren Treffer zwei bis vier noch vor dem Pausentee. In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel zunehmend ab. Der UHCT spielte aber souverän und konzentriert weiter. Auch wenn sie einige Topchancen liegen liessen, bestand nie die Gefahr das Spiel noch aus  der Hand zu geben. 

Nach sechs absolvierten Spielen konnten die Tägerwiler die Tabellenführung übernehmen. Neu liegen sie 2 Punkte vor dem nächsten Verfolger, dem HC Rychenberg Winterthur II. Der nächste Spieltag steigt am 2. Dezember auf dem wunderbaren Parkettboden in Mörschwil. Dabei trifft der UHCT auf den UHC Winterthur United II und die Lokalmatadoren TSV Mörschwil Dragons. 

Aufstellung UHC Tägerwilen
Gaudenz Schenk (GK), Manuel Seeholzer (GK), Simon Baumann, Philip Dreher (C), Meinrad Schenk, Andrea Baratto, Benjamin Kuhn, Jannik Loosli, Colin Dreher, Fredi Sprenger, Joel Königshofer, Dominic Messerli, Andy Aebli, Samuel Thalmann, Ronny Lorenz, Timo Schneider, Jannis Holzer