Montag, 29. April 2019

Saisonbericht Junioren B 2018/19

Was für eine Saison, die Junioren-B durften einen Gruppensieg feiern und zur Ostschweizermeisterschaft. Dazu kommt noch der Sieg im Thurgauer-Cup.

Die Saison wurde gestartet mit 6 B-Junioren, dazu kamen dann noch 6 C-Junioren fix in die Mannschaft. Auch an der Bande wurden nach dem Rücktritt, von Kurt Hartnack und Roger Kessler, die Personalien ausgetauscht mit Marc Emmisberger und Fredy Sprenger.

Da man vorankommen wollte, wurde gleich ein Aussentraining eingebaut, das sogenannte Marc-Fit. Auch in der Halle wurde fleissig Trainiert, mit anspruchsvollen Übungen und vielen Spielformen. Ein Problem gab es aber, man hatte keinen Goalie, so musste in jedem Spiel ein Junior ins Tor. Im September war dann auch schon der Meisterschaftsstart. In erster Linie war es mal wichtig zu schauen wo die junge Mannschaft zum Saisonstart steht. Und das Ergebnis war sehr positiv, den man startete gleich mit 3 Punkten. Und dann nahm alles seinen Lauf, die Mannschaft siegte und siegte man verlor kein einziges Spiel auch im Thurgauer-Cup konnte man sich für das Finale qualifizieren.

Und auch das Goalie Problem wurde im neuen Jahr gelöst, ein Junior meldete sich freiwillig bis zum Saisonende ins Goal zu gehe. Dann war die Truppe aus Tägerwilen nicht mehr zu stoppen. Mann gewann die restlichen Spiele und einem Unentschieden. Dann war es so weit, man durfte sich Gruppensieger nennen und die Meisterschaft feiern und qualifizierte sich für die Ostschweizermeisterschaft.

Also begann ein neues Abenteuer, man durfte sich messen mit den besten Mannschaften der Ostschweiz. Das erste Spiel verlor man leider gegen White Horse Lengnau nach verschlafener Startphase mit 5:9. Auch das zweite Spiel  gegen Blau Gelb Cazis verlor man mit einem riesen Endspurt mit 9:10. Somit konnte man sich nicht mehr für den Finalrunde qualifizieren, so blieb am Ende das Spiel um Platz 5. Das dann auch mit Erfolg gekrönt war und nach Verlängerung mit 7:6 für die Tägerwilen entschieden wurde.

Nach dieser Abenteuerreise war noch der Thurgauer-Cup Final zu bestreiten. Dort traf man auf die White Sharks aus Sulgen, die in der Meisterschaft bei den Junioren A spielen. Also hatten die Jungen Tägerwilen eine Monsteraufgabe zum das Finale für sich zu entscheiden. Doch nach einer sehr starken Teamleistung konnte man sich am Schluss klar durchsetzen und durfte sich Thurgauer-Cup Sieger 2019 nennen.

Was für eine starke Saison, die eine sehr starken Teamspirit zu verdanken ist. Man darf gespannt sein was die Jungs noch in Zukunft alles Leisten werden

Trainer Junioren B
Fredy Sprenger, Marc Emmisberger