Samstag, 18. Mai 2019

Frischer Wind bei den Herren

Nach dem Aufstieg dürfen die Herren des UHC Tägerwilen eine weitere Erfolgsmeldung verkünden. Yves Walker und Christof Hodel übernehmen das 3. Liga Grossfeldteam beim UHC Tägerwilen. Der sportlichen Leitung ist es gelungen zwei erfahrene Trainer an den Bodensee zu locken.

Letzte Saison stand das Duo noch an der Bande des 2. Liga Frauenteams der Red Ants Winterthur. Für die beiden ist der Wechsel zum UHC Tägerwilen ein weiterer Schritt in ihrer Trainer-Karriere. Die Herren dürfen sich auf ein Trainergespann mit einer klaren Linie freuen, welches in Training und Meisterschaft viel von seinen Spielern erwartet. Das klare Ziel der beiden das Beste aus den Jungs herauszuholen und junge Spieler ins Team integrieren. Dabei soll aber auch der Spass und die Freude am Unihockey nicht zu kurz kommen. Dieses Erfolgsrezept soll dem Fanionteam den sportlichen Erfolg in der kommenden Spielzeit bescheren.

Yves Walker, welcher ursprünglich vom Eishockey kommt, sammelte seine erste Unihockey Erfahrung bei den Red Lions Frauenfeld. Danach spielte er mehrere Saisons bei den Black Barons Wil auf dem Kleinfeld. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er seine Frau Fabienne an einem Unihockeyturnier kennen gelernt hat. Die beiden wohnen mit ihren beiden Kindern Jann und Flurina in Gachnang. Die freie Zeit neben Familie und Unihockey verbringt er am liebsten beim Tennis oder als passionierter American Football Fan vor dem Fernseher. Im letzten Jahr stieg er an der Seite von Christof Hodel bei den Red Ants ins Trainerbusiness ein.

Yves ist überzeugt, dass die Fähigkeiten des Trainerteams sehr gut zum UHC Tägerwilen passen. «Nach dem ersten Gespräch mit Andrea Baratto waren wir von den Strukturen und der Organisation des UHCT mehr als überzeugt. Auch dass wir unsere Ideen und Anregungen einbringen können hat uns an der Zusage keine Sekunde zweifeln lassen.» So die Ausführungen des neuen Trainers.

Christof Hodel startete seine Unihockeykarriere bei den Löwen Bürglen. 2006 wechselte er dann zum neu gegründeten Verein Black Barons Wil, wo er noch heute aktiv dem Ball nachjagt. Seine Trainerlaufbahn lancierte er beim Damenteam des UHC Wängi. Er bekleidetet den Trainerposten während fünf Jahren bis er dann dem Ruf der Red Ants gefolgt ist. Das Angebot des UHC Tägerwilen kam für ihn zum richtigen Zeitpunkt und ist für ihn ein logischer Schritt nach sechs Jahren Damen-Unihockey. Seit letztem Sommer ist Christof mit seiner Frau Evelyne verheiratet, welche selber seit 20 Jahren Unihockey beim UHC Nesslau spielt. Seine Freizeit ausserhalb von Turnhallen verbringt er mit Snowboarden und Skifahren. Als grosser Fan des FC Bayern trifft man ihn dann und wann auch gerne mal in der Allianz-Arena in München.

Als Teambetreuer bringen die beiden André Güttinger mit an den Seerhein. Das Trio ist eingespielt, denn bereits in der vergangenen Spielzeit standen die drei zusammen an der Bande. Der Kick-off zur neuen Saison fand am 17. Mai statt, wo die Trainer zum ersten Mal die Spieler begrüssen durften. Die Herren dürfen sich also auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison mit der neuen Trainer-Crew freuen.

UHC Tägerwilen

Sportchef Baratto mit dem neuen Trainerduo (v.l.n.r.) Christof Hodel, Andrea Baratto, Yves Walker