Dienstag, 17. April 2018

Die Damen ziehen in den TG-Cup Final ein

Das Halbfinalspiel im Thurgauer Cup konnte nun doch noch trotzmit grosser Verspätung, ausgetragen werden. Das Derby gegen die Frauen von Floorball Thurgau war eine packende und schlussendlich für die Tägerwilerinnen glückliche Partie. Der UHCT konnte das „Golden-Goal“ in den ersten Minuten der Verlängerung erzielen.

UHC Tägerwilen vs. Floorball Thurgau (1:4/4:1/1:0 n.V.)

Die Zeichen standen vor dem Spiel etwas schief für den UHCT. Fehlten doch wirklich alle drei möglichen Torwarte. Kurzfristig wurden somit Feldspielerinnen umgerüstet. In der ersten Halbzeit zeigte Debora Grimm ihre Fähigkeiten, während in den darauf folgenden 20 Minuten Melanie Hartnack ihr Können präsentierte. Das Team, musste sich in den durchgemischten Blöcken zuerst finden. Die Zweikampfstarken Weinfelderinnen preschten sogleich vorwärts und nutzten die schwachen Minuten des UHCT eiskalt aus. Sie gingen nach einem Freistoss schon kurz nach Beginn in Führung. Nach dem Treffer konnten die Tägerwilerinnen ihrerseits Tempo aufnehmen und erzielten wenig später den Ausgleich. Während den ersten 20 Minuten erhöhte Floorball Thurgau den Druck stetig und war dem UHCT läuferisch überlegen. Das zeigte auch das Zwischenresultat von 4:1 gegen den UHCT.

Für die Tägerwilerinnen war es nun wichtig zu zeigen, dass sie nicht einfach so auf dem zweiten Tabellenplatz der 2. Liga stehen. Gegen Floorball Thurgau aus der dritten Liga sollte hier eine Reaktion möglich sein.

Die Reaktion kam dann sogleich. Mit einigen Umstellungen in den Blöcken und besserem Körpereinsatz, erspielten sich die Tägerwilerinnen immer mehr gefährliche Torchancen. Die Damen von Floorball Thurgau hielten aber dagegen. Sie versuchten mit ihrem guten Stellungsspiel den UHCT zu kontrollieren und liessen kaum Platz in der eigenen Zone. Trotzdem netzten die Tägerwilerinnen noch weitere vier Mal ein und konnten praktisch zum Schlusspfiff den erneuten Ausgleich zum 5:5 erzielen. Das Spiel war somit noch nicht entschieden.

Der Ball bewegte sich in den ersten Minuten der Verlängerung nur vor dem Goal der Tägerwilerinnen. Die Weinfelderinnen versuchten einen schnellen Treffer zu erzielen. Ein gefährlicher Freistoss vors Goal kostete dem UHCT fast den Sieg. Floorball Thurgau blieb drauf weiter hartnäckig. Ein Freistoss des UHCT beruhigte die Situation etwas und es konnte von hinten aufgebaut werden. Nur wenig später führte ein schönes Zusammenspiel und ein Schuss aus beinahe unmöglichem Winkel zum „Golden-Goal“.

Die UHCT Damen bedanken sich bei Floorball Thurgau für die spannende und kämpferische Begegnung und wünschen ihnen für die kommende Saison viel Erfolg.

Aufstellung:
Marit Peperkamp, Anja Schwizer, Debora Grimm, Chandra Meili, Anja Hartnack, Simone Grüninger, Ariana Steiger, Melanie Hartnack, Selina Morath, Carol Werdenberg

_____________________________________________________________________________________

Die Damen verabschieden per Ende Saison ihren Coach, Andrea Baratto, der nach zwei erfolgreichen Saisons mit der Damenmannschaft neue Perspektiven hat und den UHCT in einem anderen Bereich weiter begleitet. „Wir danken Andrea für das Engagement und seinen Einsatz für das Damenteam. Es war stets eine angenehme und auch lockere Atmosphäre in der Halle und du hast unsere Anliegen aufgenommen. Wir konnten sportlich und mental mit dir wachsen. Wir wünschen dir bei deiner neuen Herausforderung viel Erfolg und Freude. Natürlich begrüssen wir dich auch gerne als Fan bei unseren Heim- oder Auswärtsspielen.“  - Damen 2. Liga KF